Search
 

Programm

 Yoga Festival in family 2021  – 4 Tage family in Love –
     Die Tickets sind auf 1000 Stück begrenzt.

AKTUELL erstellen wir das PROGRAMM 2021
 – 4 Festival – Tage an bis zu 6 Veranstaltungsorten auf dem Ananda Hof –
 
Anfragen für unser Festival Programm 2021 nehmen wir gern ab November 2019 entgegen. Bitte nicht eher.
Alle Anfragen werden beantwortet – alles braucht seine Zeit und wir bemühen uns.
 

Donnerstag
2019-08-29
Großes Yoga Zelt
Yoga Zelt Teichwiese
Zirkuszelt
Kinder Space
Lagerfeuer
Freitag
2019-08-30
Großes Yoga Zelt
Yoga Zelt Teichwiese
Zirkuszelt
Healing Space
Kinder Space
Lagerfeuer
Tanz Zelt im Feld
Dachboden Scheune
Samstag
2019-08-31
Großes Yoga Zelt
Yoga Zelt Teichwiese
Zirkuszelt
Healing Space
Kinder Space
Lagerfeuer
Tanz Zelt im Feld
Dachboden Scheune
Sonntag
2019-09-01
Großes Yoga Zelt
Yoga Zelt Teichwiese
Zirkuszelt
Healing Space
Kinder Space
Lagerfeuer
Tanz Zelt im Feld
Dachboden Scheune
Großes Yoga Zelt
Yoga Zelt Teichwiese
Zirkuszelt
Kinder Space
Lagerfeuer
Großes Yoga Zelt
Yoga Zelt Teichwiese
Zirkuszelt
Healing Space
Kinder Space
Lagerfeuer
Tanz Zelt im Feld
Dachboden Scheune
Großes Yoga Zelt
Yoga Zelt Teichwiese
Zirkuszelt
Healing Space
Kinder Space
Lagerfeuer
Tanz Zelt im Feld
Dachboden Scheune
Großes Yoga Zelt
Yoga Zelt Teichwiese
Zirkuszelt
Healing Space
Kinder Space
Lagerfeuer
Tanz Zelt im Feld
Dachboden Scheune
17:00 - 20:00
Kinder Space offen für Kinder
17:00 - 00:00
Festivalfeuer

Agni, Agni, Hüter des Feuers
Wesen des Lichts Du heilige Kraft.
Feuer, Feuer, Feuer, heiliges Feuer.
Feuer, Feuer, Feuer, heiliges Feuer.

 

Agni (Sanskrit m., अग्नि Agni „Feuer“, „Gott des Feuers“) ist im Hinduismus die Feuerform des Göttlichen und ist einer der wichtigsten Götter der Vedischen Religion.

17:00 - 17:30
Eröffnungs-Puja
18:00 - 19:30
Yogastunde “Master Class” mit Mahavishnu, Burkersdorf
18:00 - 19:30
ContactImprovisation mit Kosima Hilona Kraft & Teresa Marin-Fimmel, Dresden

ContactImprovisation – Einführung mit Kosima-Hilona und Teresa Marin-Fimmel

 

Auf unterschiedlichen, sehr individuellen Wegen kannst du in angeleiteten Übungen und in der Zeit freien Improvisierens einen feinen Dialog mit dir, dem Raum und deinen TanzpartnerInnen entwickeln.

 

ContactImprovisation gibt dir Gelegenheit dir selbst zu begegnen, in deinen Körper als deine Quelle zu lauschen und jenseits von Funktionieren staunend deine Bewegung als deinen Ausdruck, als dein
Geschenk in die Welt zu geben.

 

www.contactimpro-dresden.de

08:00 - 09:30
Familienyoga mit Bhavani, Yoga in Kyritz

Bhavani Caro Raasch

Bhavani ist Gründerin von „Yoga in Kyritz“, Mutter von drei Kindern und beliebte Yogalehrerin, Kinderyogalehrerin und Masseurin. Ihre Leidenschaft für Spiritualität, fernöstliche Philosophie, Sprachen und Musik entdeckte sie schon früh und gibt diese gerne in Seminaren und Workshops weiter. Bhavani praktizierte bereits als Jugendliche Yoga und Capoeira, bereist seit 40 Jahren kontinuierlich diesen schönen Planeten und lebte einige Jahre in Portugal wo sie Pferde-Trekkingtouren anbot. Ihre tiefe, offenherzige und warme Liebe zu den Menschen, der Natur und der Existenz spürt man ganz besonders in ihren Yogastunden und ihrem Gesang. Gerne unterrichtet sie meditative und fordernde Yoga-Stunden. Achtsam hält sie den Raum um Dich durch Prozesse und Erfahrungen zu begleiten. Ihre Erfahrung und kraftvolle Ausstrahlung inspiriert und motiviert.

 

 

10:00 - 12:00
Aerial Yoga mit Dipa Doreen Wolff, Dresden

Beim Aerial-Yoga geht es um den spielerischen Umgang mit der Schwerkraft. Das Abgeben des eigenen Körpergewichtes an das Tuch, was viel mit Loslassen und Vertrauen zu tun hat, das Arbeiten an der Flexibilität und der Stärkung des eigenen Körpers sind zentraler Inhalt dieses Yogas.
Du hängst mittels eines großen Tuches in der Luft, wodurch du ein Gefühl der Schwerelosigkeit erfährst.
Mit Hilfe der Schwerkraft lassen sich viele Asanas neu erfahren! Das Tuch ist hierbei dein Partner mit dem du vertrauensvoll einzelne Körperteile oder auf verschiedenen Art und Weisen dein gesamtes Körpergewicht übergibst. Viele Umkehrstellungen lassen sich ganz neu erfahren und sind teilweise
leichter und gelenkschonender umsetzbar. Zum Entspannen wirst du von dem Tuch umhüllt und getragen. Nimm dieses Geschenk an!

10:00 - 19:00
Kinder Space offen für Kinder
10:00 - 11:30
Traditional Himalaya Hatha Yoga mit “Shiva Shankar”, Rishikesh

Shri. Shiva Shankar was born into a Hindu Brahmin family at Jagannathpuri (Orissa) and raised by his spiritual masters in the ancient legendary cave monasteries and ashrams of the great Yogis, where countless generations of Yogis have been trained and initiated in to the deepest mysteries of the sacred science of Veda and Yoga.

He was known from an early age as a foremost exponent and expert of the tradition; its texts and practices. He was a child prodigy with a flair for recitation of Mantras for a prolonged time-span, practice of Yogic techniques, meditating for hours and studying the ancient Holy Scriptures.

After his school education, Shivaji dedicated his whole life to following the journey within by walking on the well-trodden ancient path of Yogic revolution shown by the Himalayan Masters, Sages, Great Yogis and Vedic Scholars. At the age of 14, crossing all familial and social boundaries and limitations, he left his home to attain spiritual enlightenment.

10:00 - 00:00
Festivalfeuer

Agni, Agni, Hüter des Feuers
Wesen des Lichts Du heilige Kraft.
Feuer, Feuer, Feuer, heiliges Feuer.
Feuer, Feuer, Feuer, heiliges Feuer.

 

Agni (Sanskrit m., अग्नि Agni „Feuer“, „Gott des Feuers“) ist im Hinduismus die Feuerform des Göttlichen und ist einer der wichtigsten Götter der Vedischen Religion.

10:00 - 20:00
Hangab Inversion – Die Welt Kopfstehen lassen! mit “Markus Knobloch”, Dresden

Hangab ist eine einzigartige Körperarbeit, die in Sachsen noch ganz neu ist. Für Yogi’nis könnte man auch Flying Shavasana sagen.
Du wirst von mir sehr langsam und achtsam in die Umkehrstellung gebracht. Der Organismus hat so genügend Zeit, sich anzupassen und beugt dadurch einem vermeintlichen Druck im Kopf vor. Hierbei arbeite ich mit speziellen Fußmanschetten und einem Hangab-Lift, der wie ein Flaschenzug funktioniert. Ich begleite dich dabei mit Halten, sanftem Schwingen, Dehnung in verschiedenen
Positionen, Akupressur und Energiearbeit. Ähnlich wie beim Yoga der Kopfstand wird die Welt buchstäblich auf den Kopf gestellt, ebenso alte Muster und Sichtweisen. Du darfst einmal komplett loslassen. Die Wirbelsäule, die Muskeln und Faszien des Körpers werden gestreckt. Im Körper gespeicherte Emotionen und Traumata dürfen gehen. Deine Bandscheiben können regenerieren, denn durch den entstehenden Unterdruck werden sie in ihre ursprüngliche Lage zurückgesogen. Gelenkblockaden können gelöst, Beckenschiefstände ausgerichtet werden. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert, die Gehirnhälften ausgeglichen, alle Drüsen im Körper stimuliert und der Blutdruck reguliert. Das gesamte Energiesystem erfährt ein Reset, infolge dessen man sich vollkommen ruhig, energetisiert und in seiner Mitte fühlt. Es kann wie Fliegen sein, dem eine Tiefenentspannung von Körper, Geist und Seele folgt.

Genieße die gesunde undkraftvolle Wirkung der Umkehrstellung!

12:00 - 13:30
Konzert mit Amrit Sadhana Singh & friends, Berlin

Amrit Sadhana Singh unterrichtet und praktiziert seit vielen Jahren Kundalini Yoga. Er ist leidenschaftlicher Musiker und veranstaltet regelmäßig Mantrasingen in vielen Städten Deutschlands. Sein Anliegen ist es, Menschen zum Mitsingen zu motivieren und Ihnen dadurch eine Erfahrung dieser wunderbaren Schwingung zu ermöglichen. Es gelingt ihm durch ruhige Meditationslieder bis hin zu schwungvoll gespielte Mantren verschiedene Stimmungen zu erzeugen, die die Menschen auf die eine oder andere Art berühren.

 

Mit Leichtigkeit fallen ihm oft neue und originale Melodien ein, die er mit tanzenden Fingerspitzen auf der Gitarre erklingen lässt. Seine Kreativität fließt weiter und neue Melodien werden erschaffen, bei der ein jeder nicht anders kann als mitzusingen.

12:30 - 14:00
Workshop & Ölverkostung mit Stefanie Gütschow (BIO PLANÈTE)

Wir freuen uns sehr die BIO PLANÈTE – Ölmühle Moog GmbH als Haupt-Sponsoring-Partner gewonnen zu haben.

 

BIO PLANÈTE ist eine regionale Ölmühle aus Lommatzsch, die sich vor über 30 Jahren als erste Bio-Ölmühle Europas dem ökologischen Landbau widmete.

 

Ob leckere Bio-Speiseöle oder die Ölziehkur »Fresh« – wir sind seit geraumer Zeit begeisterte Nutzer und möchten euch die Gelegenheit geben, dieses tolle Unternehmen und seine Produkte auf unserem Festival kennenzulernen: Ihr habt die Möglichkeit an einem spannenden Ölseminar inklusive Verkostungen teilzunehmen. Hierbei lernt ihr alles Wichtige über gesunde Fette für die yogische & vegane Ernährung sowie das Ölziehen, einer ayurvedischen Methode zur Entgiftung, Pflege und Stärkung des menschlichen Organismus.

 

Die Ölverkostung findet am Ende des Workshops im Hof am Truck von BIO PLANÈTE statt.

13:00 - 14:30
Alignment Äusserer Körper mit Thomas Bessel, Yoga Circle Berlin Akademie

In diesem Workshop erkunden wir die Aspekte unseres Körpers, die gerade für die Yoga-Therapie unabdinglich sind. In Anerkennung und Ehrung uns physisch erfahren zu dürfen, tauchen wir ein in die biomechanischen Gesetzmäßigkeiten und damit verbundene Freude einer funtionellen Bewegungserfahrung, die im Einklang mit unserem energetischen System steht. Erfahre, wie Asanas (Körperhaltungen) exakt funktionieren und Du dieses Wissen undogmatisch, traditionsunabhängig in Deine Praxis integrierst.

14:00 - 16:30
Shanta Vira Yoga und Kirtan mit Michael Stewart & La Familia Mantrika, Mexiko

Michael J. Stewart is a teacher, nomad and creator of Shanta Vira Yoga. Born in Karachi to an Assamese mother and a Scottish-Irish father, he developed an early interest in a broad sense of humanity. His first initiation in to spirituality and esoteric practices came from his maternal grandmother, a healer who was deeply connected to her Hindu roots and as much, a counter-cultural rebel. In New York City, Michael went first to Jivamukti Yoga and Astanga Yoga for regular classes and a crucial stay at the Sivananda Ashram in the Bahamas where inspiration fortified his understandings. He went further afield to study the precision of Iyengar Yoga in India with Sharat Arora and Rajiv Chenchani.

14:00 - 16:00
Aerial Yoga mit Dipa Doreen Wolff, Dresden

Beim Aerial-Yoga geht es um den spielerischen Umgang mit der Schwerkraft. Das Abgeben des eigenen Körpergewichtes an das Tuch, was viel mit Loslassen und Vertrauen zu tun hat, das Arbeiten an der Flexibilität und der Stärkung des eigenen Körpers sind zentraler Inhalt dieses Yogas.
Du hängst mittels eines großen Tuches in der Luft, wodurch du ein Gefühl der Schwerelosigkeit erfährst.
Mit Hilfe der Schwerkraft lassen sich viele Asanas neu erfahren! Das Tuch ist hierbei dein Partner mit dem du vertrauensvoll einzelne Körperteile oder auf verschiedenen Art und Weisen dein gesamtes Körpergewicht übergibst. Viele Umkehrstellungen lassen sich ganz neu erfahren und sind teilweise
leichter und gelenkschonender umsetzbar. Zum Entspannen wirst du von dem Tuch umhüllt und getragen. Nimm dieses Geschenk an!

14:30 - 16:00
Alignment Innerer Körper mit Thomas Bessel, Yoga Circle Berlin Akademie

Die Erkenntnis, dass alles innerlich beginnt stellt uns vor die immer wiederkehrende Frage: Was ist meine Intention? Damit kreieren wir eine innere Ausrichtung entsprechend unserer innersten, tiefsten Motivation. Mit der Klarheit unserer Intention bieten wir uns eine Möglichkeit, in tiefere Schichten unseres Seins einzutauchen – eine Reise und Einladung von uns selbst zu uns selbst. In dieser flowigen Praxis erwarten Dich subtile, machtvolle Techniken aus dem Hatha Yoga. Erweitere die Fähigkeit zu tiefem, inneren Vertrauen und entfalte die darin liegende Kraft und Schönheit deiner Selbst.

15:00 - 18:00
Vision Dance – Mission Trance – Live!

Das Vision Dance Musiker-Team: Sven R. Müller & Pan, Matze Mauersegler, Holger Lieberenz & Tilman Freeman … Steht für euch bereit. Full Power!

 

Dieser freie Tanz steht ganz im Zeichen einer Reise zur inneren Weisheit deiner Selbst. Wie der Name schon besagt, werden wir tanzen und dass zu feurigen Beats und Trommel – Rhythmen aus beherzten Händen! Öffne dich in einem Moment der Stille für dass was sich Dir zeigt. Versehe deine Augen sanft mit einem Tuch und schwinge dich auf deinen Fokus ein. Wer bist Du und was ist deine Lebensaufgabe? Was ist dein größter Wunsch und welche Stimmung geht damit einher? Komme voll und ganz in deinem Körper an! Manifestiere leibhaftig in diesem Augenblick mittels authentischer Bewegungen und dem verbundenen Atem. Gelange in deine persönliche Anbindung und entfalte dein höchstes Potential. Dies ist dein Raum in dem Alles sein darf ! Öffne dich für das Neue und lasse frei was dich noch an die Vergangenheit bindet. Vollbringe einen schöpferischen Akt und fließe in eine gefühlte Gegenwärtigkeit deines Zukunftsbildes hinein. Jede Antwort ist schon in Dir geschrieben. Sei mit dabei ! Tanzen macht großartig und sendet freudvolle Schwingung in alle Welten.

 

Bitte Tuch oder Schlafbrille für die Augen mitbringen. 

Spende willkommen.

16:00 - 18:00
Workshop “Die Wut umarmen” mit Benjamin Joon, Berlin

DIE WUT UMARMEN.
Wütend zu sein bedeutet immer wütend auf etwas zu sein – etwas, das wir so wie es ist nicht akzeptieren oder nicht verstehen. Während die Wut das Objekt kontrollieren, verändern, verjagen oder vernichten möchte, kann uns die Achtsamkeit helfen Mitgefühl zu kultivieren, das Problem in der Wurzel zu lösen und die Freude des Friedens zu erfahren.
Wenn wir die Wut aus dem weisen Herz heraus liebevoll umarmen, können wir die Angst und den Schmerz dahinter erkennen, akzeptieren und fühlen. Aus dem Zustand der inneren Gelassenheit ist es uns möglich unsere Bedürfnisse und Wünsche mitfühlend mitzuteilen.

 

ÜBUNGEN
• Die Wut umarmen
• Die Ruhe vor dem Sturm
• Achtsames Zuhören
• Die Kraft der Übertreibung
• Nach Hause gehen

 

http://www.benjaminjoon.de

16:30 - 18:00
Kundalini Yoga mit Caroline Eder, O-Yoga Berlin

Kundalini Yoga Stunde „raus aus dem Kopf- rein ins Sein“

 

Unser Monkeymind hält uns mitunter ziemlich auf Trab- wir grübeln, denken, sorgen und zweifeln an uns, dem Job, der Beziehung, usw. Was passiert, wenn du die Energie aus dem Kopf wieder rein in den Körper richtest? In dieser Kundalini Stunde erfährst du ein kraftvolles Set um aus dem Kopfkino auszusteigen und dein Herz in den Mittelpunkt zu rücken. Kundalini Yoga arbeitet über das Nerven- und Hormonsystem. Wenn diese beiden Systeme gut funktionieren, können wir kraftvoll und flexibel mit den Reizen der Innen-und Außenwelt umgehen. Ein brillantes Werkzeug, um dem Druck und der Anforderung der heutigen Zeit stand zu halten. Du brauchst keinerlei Vorkenntnisse um am Set teilzunehmen.

 

Caroline, ganzheitlich arbeitende Physiotherapeutin, Kundalini-Yogalehrerin nach Yogi Bhajan und Yogastudio-Betreiberin in Berlin, arbeitet in Gruppen- und Einzelstunden. Sie ist Dozentin in der Kundalini Yoga Lehrerausbildung in Berlin und San Francisco.

17:00 - 18:00
Workshop Prana-Heilung mit Patricia Gulde, Prana-Zentrum Dresden

Meine geniale Energetische Hausapotheke – Vortrag* Film *Selbsterfahrung zur schnellen Schmerzlinderung und Immunstärkung

 

Was kann ich in Situationen tun, in denen keine sofortige Hilfe von aussen möglich ist? Durch das an jedem Ort sofort anwendbare System von Prana-Heilung stehen uns heute effiziente Selbstanwendungstechniken zur Wiederherstellung unseres körperlichen und seelischen Wohlbefindens zur Verfügung. Als Teilnehmer des Workshops erlebst du authentisch und praktisch, in welchem Tempo sich deine Selbstheilungskräfte entfalten können. Dazu ist es von Nutzen, vertraut gewordene Einstellungen zu Körper und Geist in Frage zu stellen, um sich auf neue Möglichkeiten von Selbstheilung einzulassen. Egal ob Kopfschmerzen, Verletzungen, Beschwerden im Bewegungsapparat, Verspannungen oder nachlassende Abwehrkräfte. Du erfährst ganz unmittelbar, welche Fähigkeiten in dir stecken und wie kooperativ dein Körper auf bewusste Selbsthilfe reagieren kann. Ein für jeden aufgeschlossenen Menschen möglicher Schritt zu mehr selbstbestimmter Gesundheit.

 

Patricia Gulde widmet sich seit über 20 Jahren energetischen und geistigen Heilweisen, Strategien selbstbestimmter Gesundheit sowie spirituellen und philosophischen Grundfragen der menschlichen Natur. Sie arbeitet als Kunsthistorikerin und Dozentin für Gesundheitsmangement und gründete 2004 mit ihrem Team das PRANA-Zentrum Dresden.

 

www.pranaheilung-dresden.de

17:00 - 20:00
Angebote im Healing Space

Namasté!

Im Healing Space unter der großen Esche am Teich findet ihr in Einzelbehandlungen Zeit und Raum, den großen und kleinen Bewegungen im Innen und Außen nachzuspüren und aufkommende energetische und körperliche Blockaden in sanfter und achtsamer Begleitung zu lösen.

Lasst Euch verwöhnen und berühren mit Shiatsu-, Thai Yoga– und Kranio Sakral Behandlungen auf dem Futon liegend oder – neu in diesem Jahr – im Bewegungstuch am Baum hängend! Tauche ein in tiefere Ebenen und öffne dich der Weisheit deines Körpers mit Kinesiologie und Shin Tai Sessions sowie Akasha Chronik Readings. Begib dich auf den Weg zu inneren Frieden mit Shanthi Prathana.

Angeboten werden von Freitag- bis Sonntagnachmittag Einzelsitzungen á 45 Minuten stets zur vollen Stunde am Samstag zwischen 10 und 19 Uhr und am Sonntag zwischen 10 und 14 Uhr.
Auf Wunsch gibt es auch spontane Kurzmassagen.

Ab Freitagnachmittag könnt ihr euch in die Termin-Tafel im Healing Space eintragen.

Kommt mit sauberen Füßen und bringt wenn möglich ein Handtuch für Gesicht und Körper sowie ggf. warme Socken zu eurem Termin mit.

Wir freuen uns auf die Zeit mit Euch!  

Der Healing Space Kreis

18:00 - 19:00
Märchenstunde Vorlesezeit für Alle
18:00 - 20:00
Vedische Feuerzeremonie mit Swami Shiva Shankar, Indien

Vedische Feuerzeremonie mit Swami Shiva Shankar, Indien

22:00 - 01:00
Ecstatic Dance Movement Total mit DJ Buddhabrot

Ecstatic Dance Movement Total mit DJ Buddhabrot

05:30 - 08:00
Kundalini Yoga Sadhana mit “Amrit Sadhana Singh”, Berlin

“Sadhana ist nichts anderes als der Ort, an dem wir Menschen mit unserer Seele sprechen. Sadhana ist nichts anderes als der Moment, in dem wir unseren eigenen Geist reinigen. Sadhana ist nichts anderes als die Zeit, in der wir uns auf den Tag vorbereiten, um freundlich und mitfühlend allen Wesen gegenüber zu werden, auch gegenüber denjenigen, die uns nicht wohlgesonnen sind.”

~Yogi Bhajan~

08:00 - 09:30
Pawan Mukta Asana-Reihe III mit Ramadhuta & Axel Kabbe, Dresden

Suptile Power: Pawan Mukta Asana-Reihe III

 

Diese Yoga-Übungsreihe hat es in sich. Die Shakti Bandha Asanas sind sehr kraftvoll, lösen energetische Blockaden und stärken Nerven-, Drüsen- und Kreislaufsystem. Blockierte Vitalität wird aktiviert, Rückenthemen werden in der Tiefe angegangen, Organe und Muskeln im Beckenraum belebt. Wir fühlen verbunden, zu Hause im Körper. Die zurück gewonnene Energie können wir direkt spüren und in unsere Herzensprojekte fließen lassen. Eröffnet wird Reihe mit aktivierendem Pranayama und intensivem Faszientraining. 

 

Ramadhuta ist Yogalehrer, Musiker & Weltenbummler. Er unterrichtet u.a. im Yoga Vidya Zentrum Dresden, im Yogastudium Gesine Adam Freiberg, in der Boulderhalle Mandala sowie im Air Yoga Dresden.

 

Axel Kabbe ist Multiinstrumentalist und Weltmusiker mit Herz und Seele. Seine Improvisationen verbreiten Zauber, öffnen Räume, bringen das Innen zum Klingen.

08:00 - 09:30
Traditional Himalaya Hatha Yoga mit “Shiva Shankar”, Rishikesh

Shri. Shiva Shankar was born into a Hindu Brahmin family at Jagannathpuri (Orissa) and raised by his spiritual masters in the ancient legendary cave monasteries and ashrams of the great Yogis, where countless generations of Yogis have been trained and initiated in to the deepest mysteries of the sacred science of Veda and Yoga.

He was known from an early age as a foremost exponent and expert of the tradition; its texts and practices. He was a child prodigy with a flair for recitation of Mantras for a prolonged time-span, practice of Yogic techniques, meditating for hours and studying the ancient Holy Scriptures.

After his school education, Shivaji dedicated his whole life to following the journey within by walking on the well-trodden ancient path of Yogic revolution shown by the Himalayan Masters, Sages, Great Yogis and Vedic Scholars. At the age of 14, crossing all familial and social boundaries and limitations, he left his home to attain spiritual enlightenment.

08:00 - 09:30
Mantra-Yogastunde “Bhakti Flowers” mit Tara und Mahadev

Geh mit Mahamitra auf eine Reise durch Körper, Geist und Seele. Gefühlvoll erhebender Mantra Gesang begleitet Dich und verleiht Deiner Hatha-Yoga Praxis besondere Tiefe. Emotionale Spannungen können sich lösen. Die Tiefenentspannungstechnik Yoga Nidra öffnet über Farben, Formen und Klänge Deine Chakras und lässt die Energie fließen. Ein spiritueller Genuss.

 

Mahadev Gerd Schmitt ist ein Pionier der Yogaszene der 90er Jahre in Deutschland. Eine schwere rheumatische Erkrankung bewegte ihn sein Leben von Grund auf zu verändern. Er gab eine betriebswirtschaftliche Kariere auf und widmete sich dem Integralen Yoga in seiner ganzen Vielfalt. So wurde er zum Mitbegründer von Yoga Vidya, dem heute europaweit größten Anbieter von spirituellen Seminaren mit mehreren Ashrams und Centern in Deutschland.

 

Tara Katharina Waibel (Omkari) ist Musikerin, Yogalehrerin, Qigongtrainerin, Fachbuchautorin, begeisterte Tänzerin, Physiotherapeutin (Bc.) und in verschiedenen Stilrichtungen ausgebildete Masseurin. Seit einem ausgedehnten Ashram Aufenthalt, der ihr auch das Ayurveda und die Kräuterkunde nahe brachte, prägt die Einfachheit ayurvedisch-yogischer Lebensweise ihren Alltag.

10:00 - 20:00
Kinder Space offen für Kinder
10:00 - 11:00
Kinder-Yoga “Reise nach Indien” mit Nitya, Dresden

Die Kinder treffen sich zum Yoga unter dem Motto „Wir reisen nach Indien“. Dort treffen sie Schlangen, Hunde, Frösche, Katzen… und eine Kuh, die erzählen kann, was Namaste heißt.

 

Yoga mit Kindern ist längst nichts Unbekanntes mehr. Kinder lieben es, sich wie ein Hund zu dehnen, wie ein Löwe zu brüllen oder wie eine Schlange zu zischeln. Es gibt mittlerweile zahlreiche wissenschaftliche Studien die belegen, das Yoga auch für Kinder sehr gut geeignet ist.

 

Nitya (Nicolle Ruhner) von sonnemond yoga gibt Workshops, Seminare und Yogakurse für Kinder, Jugendliche und Erwachsene. Als Referentin für Kinderyoga und Autorin der Kinderyoga-Artikel „Yoga mit Mukti“ ist sie deutschlandweit unterwegs.

 

www.sonnemond-yoga.de

10:00 - 00:00
Festivalfeuer

Agni, Agni, Hüter des Feuers
Wesen des Lichts Du heilige Kraft.
Feuer, Feuer, Feuer, heiliges Feuer.
Feuer, Feuer, Feuer, heiliges Feuer.

 

Agni (Sanskrit m., अग्नि Agni „Feuer“, „Gott des Feuers“) ist im Hinduismus die Feuerform des Göttlichen und ist einer der wichtigsten Götter der Vedischen Religion.

10:00 - 12:00
Aerial Yoga mit Dipa Doreen Wolff, Dresden

Beim Aerial-Yoga geht es um den spielerischen Umgang mit der Schwerkraft. Das Abgeben des eigenen Körpergewichtes an das Tuch, was viel mit Loslassen und Vertrauen zu tun hat, das Arbeiten an der Flexibilität und der Stärkung des eigenen Körpers sind zentraler Inhalt dieses Yogas.
Du hängst mittels eines großen Tuches in der Luft, wodurch du ein Gefühl der Schwerelosigkeit erfährst.
Mit Hilfe der Schwerkraft lassen sich viele Asanas neu erfahren! Das Tuch ist hierbei dein Partner mit dem du vertrauensvoll einzelne Körperteile oder auf verschiedenen Art und Weisen dein gesamtes Körpergewicht übergibst. Viele Umkehrstellungen lassen sich ganz neu erfahren und sind teilweise
leichter und gelenkschonender umsetzbar. Zum Entspannen wirst du von dem Tuch umhüllt und getragen. Nimm dieses Geschenk an!

10:00 - 11:00
Tensegrity mit Sven Müller, Dresden

Tensegrity ist die Bewegungslehre der mexikanischen Schamanen (nach Carlos Castaneda), die durch einen Wechsel zwischen explosiven und verhaltenen Bewegungen das Fließen der eigenen Energie wahrnehmbar machen und kanalisieren. Dabei sind sie einfach genug, um nicht darüber nachdenken zu müssen und komplex genug, um nicht an etwas anderes denken zu können.

10:00 - 20:00
Hangab Inversion – Die Welt Kopfstehen lassen! mit “Markus Knobloch”, Dresden

Hangab ist eine einzigartige Körperarbeit, die in Sachsen noch ganz neu ist. Für Yogi’nis könnte man auch Flying Shavasana sagen.
Du wirst von mir sehr langsam und achtsam in die Umkehrstellung gebracht. Der Organismus hat so genügend Zeit, sich anzupassen und beugt dadurch einem vermeintlichen Druck im Kopf vor. Hierbei arbeite ich mit speziellen Fußmanschetten und einem Hangab-Lift, der wie ein Flaschenzug funktioniert. Ich begleite dich dabei mit Halten, sanftem Schwingen, Dehnung in verschiedenen
Positionen, Akupressur und Energiearbeit. Ähnlich wie beim Yoga der Kopfstand wird die Welt buchstäblich auf den Kopf gestellt, ebenso alte Muster und Sichtweisen. Du darfst einmal komplett loslassen. Die Wirbelsäule, die Muskeln und Faszien des Körpers werden gestreckt. Im Körper gespeicherte Emotionen und Traumata dürfen gehen. Deine Bandscheiben können regenerieren, denn durch den entstehenden Unterdruck werden sie in ihre ursprüngliche Lage zurückgesogen. Gelenkblockaden können gelöst, Beckenschiefstände ausgerichtet werden. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert, die Gehirnhälften ausgeglichen, alle Drüsen im Körper stimuliert und der Blutdruck reguliert. Das gesamte Energiesystem erfährt ein Reset, infolge dessen man sich vollkommen ruhig, energetisiert und in seiner Mitte fühlt. Es kann wie Fliegen sein, dem eine Tiefenentspannung von Körper, Geist und Seele folgt.

Genieße die gesunde undkraftvolle Wirkung der Umkehrstellung!

10:00 - 12:30
5 Rhythmen Tanz mit Oliver Euchner, Berlin

Oliver’s 5 Rhythmen BODY WAVES ist eine Tanzmeditation, die durch leidenschaftliches Tanzen mit kraftvoller Musik spielerisch hohe und tiefe körperliche Präsenz schenkt. Teilnehmer werden in eine vertiefende Beziehung zu ihrem äußeren und inneren Körper geführt mit vielen Momenten in denen Geist und Körper in die Freiheit des Hier und Jetzt getanzt werden. Hier wird Bewegung zur Medizin, zur Meditation und zur Metapher. Beautiful things unfold in BODY WAVES.

Oliver Euchner ist zertifizierter 5 Rhythmen Lehrer und wurde in New York City von Gabrielle Roth und ihrem Sohn Jonathan Horan ausgebildet.
Er ist von Richard Freeman als Astanga Yogalehrer zertifziert und war 15 Jahre aktives Mitglied in der New Yorker Gurdjieff Stiftung, welche von Gurdjieff gegründet wurde (Sacred Movements, Meditation…). Oliver ist Vater, Liebhaber, und Percussionist. Er lebt und arbeitet in Berlin und New York wo er 5 Rhythmenklassen gibt und seine eigene Firma leitet.

10:00 - 11:30
Mantra-Yogastunde mit Janin Devi & André Maris

Fließe im Rhythmus der Musik! Fühle dich geborgen, tief bewegt und geliebt! In der besonderen Atmosphäre der Mantra Yogastunden ist es ganz einfach körperliche, aber vor allem auch emotionale Spannungen fallen zu lassen und sich dem Fluss des Lebens und der Gefühle anzuvertrauen.

Auch hartnäckige emotionale Blockaden können durch den tiefen Prozess des Bhakti-Yoga aufgelöst werden und der feinstoffliche energetische Körper wird angeregt und zum Fließen gebracht. Jede Stunde ist einem Thema gewidmet und wird entsprechend mit Mantras, Songs und Texten untermalt.

Janin Devi & André Maris zählen zur Crème de la Crème der europäischen Yoga-Musikszene. Mit ihren facettenreichen Stimmen schaffen sie spielend den Spagat zwischen indischen Mantras und modernem Songwriting.

10:00 - 20:00
Angebote im Healing Space

Namasté!

Im Healing Space unter der großen Esche am Teich findet ihr in Einzelbehandlungen Zeit und Raum, den großen und kleinen Bewegungen im Innen und Außen nachzuspüren und aufkommende energetische und körperliche Blockaden in sanfter und achtsamer Begleitung zu lösen.

Lasst Euch verwöhnen und berühren mit Shiatsu-, Thai Yoga– und Kranio Sakral Behandlungen auf dem Futon liegend oder – neu in diesem Jahr – im Bewegungstuch am Baum hängend! Tauche ein in tiefere Ebenen und öffne dich der Weisheit deines Körpers mit Kinesiologie und Shin Tai Sessions sowie Akasha Chronik Readings. Begib dich auf den Weg zu inneren Frieden mit Shanthi Prathana.

Angeboten werden von Freitag- bis Sonntagnachmittag Einzelsitzungen á 45 Minuten stets zur vollen Stunde am Samstag zwischen 10 und 19 Uhr und am Sonntag zwischen 10 und 14 Uhr.
Auf Wunsch gibt es auch spontane Kurzmassagen.

Ab Freitagnachmittag könnt ihr euch in die Termin-Tafel im Healing Space eintragen.

Kommt mit sauberen Füßen und bringt wenn möglich ein Handtuch für Gesicht und Körper sowie ggf. warme Socken zu eurem Termin mit.

Wir freuen uns auf die Zeit mit Euch!  

Der Healing Space Kreis

12:00 - 14:00
Shanta Vira Yoga mit Michael Stewart, Mexiko

Michael J. Stewart is a teacher, nomad and creator of Shanta Vira Yoga. Born in Karachi to an Assamese mother and a Scottish-Irish father, he developed an early interest in a broad sense of humanity. His first initiation in to spirituality and esoteric practices came from his maternal grandmother, a healer who was deeply connected to her Hindu roots and as much, a counter-cultural rebel. In New York City, Michael went first to Jivamukti Yoga and Astanga Yoga for regular classes and a crucial stay at the Sivananda Ashram in the Bahamas where inspiration fortified his understandings. He went further afield to study the precision of Iyengar Yoga in India with Sharat Arora and Rajiv Chenchani.

12:00 - 14:30
Workshop “Tiefe Liebe” mit Benjamin Joon, Berlin

TIEFE LIEBE.
Verlieben ist die Erfahrung von Sinnlicher Liebe (Erotik) gepaart mit der Hoffnung, dass uns die traumhafte Vorstellung, die wir uns von unserem Gegenüber kreieren, glücklich machen wird.
Diese Form der Liebe ist sehr unbeständig und führt ohne die Qualitäten einer tiefen Freundschaft zur Enttäuschung und Leiden. Um das Glück tiefer Liebe in einer langfristigen Beziehung erfahren zu können, müssen wir bereit sein die angenehmen, neutralen und unangenehmen Gefühle, die sich im Kontakt zeigen, zu akzeptieren und achtsam zu fühlen.
Die Kultivierung von Achtsamkeit, Güte, Mitgefühl, Freude und Gleichmut hilft uns die größten Hindernisse der Liebe (Wut, Begierde, Unwissenheit, Eifersucht, Neid und Stolz) in ihrer Wurzel zu erkennen und loszulassen.
Wenn wir uns von der Illusion des Mangels und der Angst vor echter Nähe befreien, können wir den leidvollen Kreislauf von kurzweiligen und oberflächlichen Beziehungen verlassen und in das heilsame Glück wahrer Liebe eintauchen.

 

PRAXIS
• Visualisierung: “Das Ich in der Liebe”
• Bewusstseinsübung: “Aus der Illusion des Mangels in die Fülle”
• Partnerübung: “Ablehnung, Begierde und Unentschlossenheit”
• Gruppenübung: “Namaste – Sich in den liebevollen Qualitäten begegnen”

 

http://www.benjaminjoon.de

12:00 - 13:30
Lauschiges Konzert mit Carina Müller & Frieder Zimmermann, Dresden

Carina Müller spielt Mantras und eigene Songs und wird dabei begleitet von Multi-Instrumentalist und Komponist Frieder Zimmermann. Seine sphärischen Klänge und Carinas Engelsstimme bezaubern und nehmen mit auf eine Reise. 

 

14:00 - 15:30
Workshop & Ölverkostung mit Stefanie Gütschow (BIO PLANÈTE)

Wir freuen uns sehr die BIO PLANÈTE – Ölmühle Moog GmbH als Haupt-Sponsoring-Partner gewonnen zu haben.

 

BIO PLANÈTE ist eine regionale Ölmühle aus Lommatzsch, die sich vor über 30 Jahren als erste Bio-Ölmühle Europas dem ökologischen Landbau widmete.

 

Ob leckere Bio-Speiseöle oder die Ölziehkur »Fresh« – wir sind seit geraumer Zeit begeisterte Nutzer und möchten euch die Gelegenheit geben, dieses tolle Unternehmen und seine Produkte auf unserem Festival kennenzulernen: Ihr habt die Möglichkeit an einem spannenden Ölseminar inklusive Verkostungen teilzunehmen. Hierbei lernt ihr alles Wichtige über gesunde Fette für die yogische & vegane Ernährung sowie das Ölziehen, einer ayurvedischen Methode zur Entgiftung, Pflege und Stärkung des menschlichen Organismus.

 

Die Ölverkostung findet am Ende des Workshops im Hof am Truck von BIO PLANÈTE statt.

14:30 - 16:30
Konzert mit Janin Devi, André Maris & Babek Bodien

Janin Devi & André Maris zählen zur Crème de la Crème der europäischen Yoga-Musikszene. Mit ihren facettenreichen Stimmen schaffen sie spielend den Spagat zwischen indischen Mantras und modernem Songwriting.
 
Janins Wurzeln liegen in der deutschen Yoga-Szene. Ihr Ruf ist es, mit und für Menschen Räume der Verbundenheit und Liebe zu manifestieren. Und ihre Stimme ist das Medium dafür, eine gefühlvolle Begleiterin auf dem Weg zur inneren Heimkehr. 
 
Diese Qualitäten zogen auch André Maris an: Der Tiroler Ausnahmesänger mit Wurzeln in Hip-Hop, Reggae und Soul schaffte es 2013 in die Top 3 des bekanntesten österreichischen Casting-Formats – und zog die Reißleine: Statt sich für Erfolg zu verbiegen, kultivierte er lieber seine tiefe Verbindung zu Mutter Natur ebenso wie seine Fähigkeit, Seelen zum Lächeln zu bringen. 
 
Seit 2016 touren Janin und André gemeinsam durch die Yoga Musikszene Europas.

Begleitet wird dieses Konzert von dem Herzensmusiker Babek Bodien.
Eine segensreiche Kombination!
 
 

15:00 - 16:00
Partneryoga für Kinder und Familien mit Nitya und Shakti, Dresden

Zu zweit geht es leichter, in die Yoga-Stellungen (Asanas) zu kommen und ihr könnt euch zu zweit mehr fühlen und dehnen. Wir üben einige Stellungen zu zweit, zum Beispiel den Fahrstuhl, die Biene, das Einhorn, den Schmetterling und viele andere Tiere. Ihr lernt euch und euren Partner zu spüren und zu vertrauen. Wir spielen auch fallende Bäume, wo euer Partner euch vertrauensvoll auffangen kann. Kommt vorbei und lasst uns gemeinsam spielerisch und kreativ uns selbst und den Anderen erleben.

17:00 - 20:00
Vision Dance – Mission Trance – Live!

Das Vision Dance Musiker-Team: Sven R. Müller & Pan, Matze Mauersegler, Holger Lieberenz & Tilman Freeman … Steht für euch bereit. Full Power!

 

Dieser freie Tanz steht ganz im Zeichen einer Reise zur inneren Weisheit deiner Selbst. Wie der Name schon besagt, werden wir tanzen und dass zu feurigen Beats und Trommel – Rhythmen aus beherzten Händen! Öffne dich in einem Moment der Stille für dass was sich Dir zeigt. Versehe deine Augen sanft mit einem Tuch und schwinge dich auf deinen Fokus ein. Wer bist Du und was ist deine Lebensaufgabe? Was ist dein größter Wunsch und welche Stimmung geht damit einher? Komme voll und ganz in deinem Körper an! Manifestiere leibhaftig in diesem Augenblick mittels authentischer Bewegungen und dem verbundenen Atem. Gelange in deine persönliche Anbindung und entfalte dein höchstes Potential. Dies ist dein Raum in dem Alles sein darf ! Öffne dich für das Neue und lasse frei was dich noch an die Vergangenheit bindet. Vollbringe einen schöpferischen Akt und fließe in eine gefühlte Gegenwärtigkeit deines Zukunftsbildes hinein. Jede Antwort ist schon in Dir geschrieben. Sei mit dabei ! Tanzen macht großartig und sendet freudvolle Schwingung in alle Welten.

 

Bitte Tuch oder Schlafbrille für die Augen mitbringen. 

Spende willkommen.

17:00 - 19:00
Workshop “Viva la YONI!” mit Ernada, Dresden

YONI ist das weibliche Geschlechtsteil und bedeutet „heiliger Tempel“ (Sanskrit).

 

Die Yoni gilt seit Urzeiten als Ursprung allen Seins und ist unsere Quelle der Kraft, Kreativität, Intuition und Manifestation. Unsere Yoni ist der Platz, von dem aus alles Leben hervorgeht; das kosmische Tor, durch das wir alle hergekommen sind. Sie ist der urweiblichste Teil unseres Körpers. Wenn wir in eine tiefe Beziehung mit unserer Weiblichkeit treten wollen, ist der Yoni der Ort, an dem wir anfangen sollten.

 

Wir kreieren einen Raum der Innenschau, des Ankommens und der Akzeptanz. Wir sprechen über Scham und Angst und schaffen Raum für Veränderung, Loslassen und Transformation. Mit Tanz, Yoni-Yoga und Übungen aus dem Tantra kommen wir wahrhaftig in unserem Schoß an und zaubern ein Lächeln in unsere Gesichter und Yonis!
PS.: Wir bleiben bei diesem Workshop angezogen.

 

Ernada ist als Sozialpädagogin, Yogalehrerin und Tänzerin in verschiedenen Bereichen tätig, jedoch haben all diese eins gemeinsam, sie unterstütz dabei Menschen auf ihrem Lebensweg zu mehr Achtsamkeit, Freude und Selbst-Bewusstsein.

17:00 - 18:30
Mantra Chanting Circle mit Gaiatrees, Leipzig

“MUSIK, DIE EINHÜLLT WIE EIN WARMER MANTEL. Der Weltenbaum (Gaiatree) hat das Duo zu seinem Namen inspiriert. Ein stimmiges Bild für Musik, die einerseits in eine zarte, erdende Stille führt und andererseits leicht und beschwingt anmutet.” (Yoga aktuell)

Ihre Chants sind bewegende Neuinterpretationen uralter Sanskrit- oder Gurmuhki-Mantren, berührende englische Songs und Gebete im Singer/Songwriter-Stil, die sogleich ins Blut gehen und zum Mitsingen einladen. Denn gemeinsam Singen, das ist das Hauptanliegen dieser meditativen Mantramusik. Mit ihrem einfühlsamem Sein kreieren die Gaiatrees einen Klangteppich zum Hineinlegen, Ankommen & Innehalten. Die Besonderheit ihrer Musik sind ihre souligen Melodien und das nahezu tranceartige Zusammenspiel der Instrumente & ihren warmen, harmonischen Stimmen, die dich mitnehmen auf eine Reise. Die Zeit scheint stehenzubleiben und unbemerkt findest du dich selbst mitsingend im Kreis der Stimmen und Gebete wieder.

Musik, deren Qualität es letztlich ist in die Stille zu führen. An diesen besonderen und doch vertrauten Ort an dem die Erinnerung an unsere wahre Essenz schlummert, wo wir uns geborgen und genau richtig fühlen, wo wir auftanken können, um mit frischer Kraft dem Leben zu begegnen.

Der Frieden beginnt mit/in uns. Möge Frieden auf Erden verweilen.

17:00 - 19:15
Kundalini Yoga & Gong Session mit Kosta Heiko Wemuth, Hannover

Kosta lebt in Hannover, wo er mit dem Mut und der wärme seines Herzens eine wunderbare, dynamisch und kraftvolle Gemeinschaft geschaffen hat. Sein Unterrichtsstil ist geprägt von der Fähigkeit Vertrauen aufzubauen, Humor, Leichtigkeit sowie der Bereitwilligkeit die eigenen Grenzen kennen zu lernen und zu erweitern.

Seit 2009 praktiziert Kosta intensiv Kundalini Yoga. Vor drei Jahren machte er die Gongausbildung bei Nanak Dev, einem der letzten wahren großen Meister dieses Faches (der wiederum 40 Jahre lang Schüler von Yogi Bhajan war) sowie die Kundalini Yogalehrerausbildung bei Amrit Nam Sarova unter Kartha Singh. Seit der Gong Ausbildung bietet Kosta neben den Kundalini Yoga Kursen regelmäßig Gongline Meditationen an. Eine geführte Trance Meditation, die die Kraft hat Trauma zu lösen oder Blockaden aus dem System zu entlassen.

17:30 - 19:00
Partneryoga – Yoga zu Zweit mit Claudia Rietschel, Dresden

Es gibt yogisch-schöne Augenblicke, die man auch und manchmal nur zu zweit erleben kann. Fühle dich eingeladen, intensiv und unterstützt, getragen und gehalten mit einem Yogapartner zu praktizieren. Spüre die gegenseitige Achtsamkeit und Verantwortung füreinander und das sanfte Berühren eurer Grenzen. Bringe einen Freund, einen Herzensmenschen mit oder lasse dich mutig ein, ihn vor Ort zu finden.

 

Seit 1998 ist Claudia Rietschel erfüllte Physiotherapeutin in der Neurorehabilitation. Erste Yogaerfahrungen sammelte Sie im Jahr 2002 während einer langen fernwehstillenden Reise. Seit Ihrer Rückkehr hat Claudia den Sivananda Yogaweg betreten und entschloss sich im Jahr 2012 für eine 2-jährige Yoga Lehrer Ausbildung bei Yoga Vidya Dresden. Claudia unterrichtet seit 2014, mag es auch singend mit Mantras und Liedern die Stunden zu begleiten. Ihr besondere Focus liegt im achtsamen Spiel mit Grenzen, sowohl im Unterricht als auch in der eigenen Praxis.

 

 

19:00 - 20:00
Märchenstunde Vorlesezeit für Alle
20:15 - 23:00
Konzert mit Shimshai & Tina Malia, USA

Die Zusammenarbeit von Tina Malia und Shimshai, ‘Jaya Bhagavan’ (2004), wurde weltweit als großer bahnbrechender musikalischer Erfolg der Mantra Musik gefeiert und ist seitdem spiritueller Segen und Inspiration einer Vielzahl von Mantra Musikern auf der ganzen Welt. Erstmalig bietet sich seitdem wieder die Gelegenheit, beide auf einem gemeinsamen Konzert zu erleben. Ein echter Geheimtipp und fast unwirklich, dass sich dies auf dem Ananda Spirit no.06 manifestieren darf.

Mantra, Mystic Folk, Reggae & Sacred World Music

Shimshai und Tina Malia werden von spirituellen Menschen auf der ganzen Welt geschätzt. Es eröffnet sich ein herzöffnender fast atemraubender rhythmischer  Raum für alle anwesenden Zuhörer.

Begleitet werden Shimshai und Tina Malia auf ihrem Konzert von Erik Manouz an der Percussion und Hang, der in der europäischen spirituellen Musik-Szene ein angesehener Musiker ist und mit seinem Sacred music – Projekt “Aquario” unterwegs ist.

22:00 - 01:00
Ecstatic Dance Movement Total mit DJ Buddhabrot

Ecstatic Dance Movement Total mit DJ Buddhabrot

01:00 - 03:00
Ecstatic CLUB Electronic Dance Total mit DJ Herbert, Greifswald
05:30 - 08:00
Kundalini Yoga Sadhana mit “Harmanjot” Dresden und “Amrit Sadhana Singh”, Berlin
08:00 - 18:00
Festivalfeuer

Agni, Agni, Hüter des Feuers
Wesen des Lichts Du heilige Kraft.
Feuer, Feuer, Feuer, heiliges Feuer.
Feuer, Feuer, Feuer, heiliges Feuer.

 

Agni (Sanskrit m., अग्नि Agni „Feuer“, „Gott des Feuers“) ist im Hinduismus die Feuerform des Göttlichen und ist einer der wichtigsten Götter der Vedischen Religion.

09:00 - 12:00
Ecstatic Dance mit UKik, Berlin
10:00 - 12:00
HerzKlangReise mit Babek Bodien, Berlin

Klangtrance – Tanzen – Singen mit Babek Bodien

Durch Ruhe, Klang und Bewegung stimmen wir uns auf das Herz ein und tauchen in den pulsierenden Strom der von Innen kommt. Kraftvolle Instrumente und berührende Lieder werden dein Erleben inspirieren und dazu einladen loszulassen und zu fließen – im Liegen entspannt lauschen, fühlen, mit dem Didgeridoo vibrieren, atmen zum Pulsschlag der Trommel tanzen, im Kreis zusammen singen, sich im Herzen verbinden.

 

Babek Bodien spielt u.a. Schamanentrommel, Didgeridoo, Djembe, Flöte, Gitarre

 

Wenn du ein Instrument hast das du gerne spielst, bring es mit zu unserer Session wenn du magst. Für die Gemütlichkeit Decke, Kissen und Yogamatte. Die HerzKlangReise dauert ca. 2 Stunden.

10:00 - 15:00
Kinder Space offen für Kinder
10:00 - 12:00
Workshop “Mantra Sound of Yoga” mit Aquario Manouz

“Divinely Circle Singing & Vocal Improvisation – The Yoga of Sound”

Jeder Mensch hat eine einzigartige, besondere Stimme! Wir werden uns dem Moment, dem Fluss, dem Improvisatorischen hingeben und gemeinsam im Kreis unsere Stimmen und unsere Körper als Klangkörper entdecken und miteinander zum Singen, Tönen & Grooven verbinden. Ergänzt durch eine freudige Kombination aus Chanting, Mantren und Bodypercussion: Come & have fun!

10:00 - 11:30
Hatha-Yoga – Just do it! mit Ramadhuta & Axel Kabbe, Dresden

Hatha-Yoga als Tanz der Polaritäten, Stabilität und Festigkeit ausbalanciert mit Leichtigkeit, Weite, Freude, Begeisterung. Das zu erreichen bedarf es klarer Ausrichtung und bewusster Aktivität. Mittler dabei ist der Atem, das Geschenk des Lebens. Erst wenn wir die Balance gefunden haben, kann die Lebensenergie fließen. Yoga führt so aus Anspannung, Unruhe und Unzufriedenheit. Ich lade Dich ein, zu einer tiefen Erfahrung mit Dir selbst. Raus aus dem Kopf, rein in dein Leben.

 

Ramadhuta ist Yogalehrer, Musiker & Weltenbummler. Er unterrichtet u.a. im Yoga Vidya Zentrum Dresden, im Yogastudium Gesine Adam Freiberg, in der Boulderhalle Mandala sowie im Air Yoga.

 

Axel Kabbe ist Multiinstrumentalist und Weltmusiker mit Herz und Seele. Seine Improvisationen verbreiten Zauber, öffnen Räume, bringen das Innen zum Klingen.

10:00 - 12:00
Maya Healing Ceremony mit Ron Kleiner, Berlin

„Kommt mit auf eine abenteuerliche Reise in die magische Welt der alten Kultur der Mayas“.

Ein fast noch unerforschtes Verständnis des Universums, in das wir gemeinsam Licht und Bewußtsein bringen. Jedem Teilnehmer wird vorher kurz sein Mayazeichen anhand des Geburtsdatums ausgerechnet, damit wir uns alle mit unserer besonderen Aufgabe wiederfinden, in dieser Reise vom Ursprung bis zur höchsten Bestimmung des Lebens. Angelehnt an den Camino Rojo,den geheimen Initiationsweg der indigenen Bevölkerung werden wir diese Zeremonie zu Ehren des Wissen der alten Völker dieser Erde abhalten. Wir machen eine transformative Reise durch die 20 göttlichen Kräfte des Maya-Systems. Wenn deine Kraft dran ist,kannst du dein Gebet und Segen laut in der Mitte des Kreises dem Feuer (indoor Kerzen) übergeben. Wenn wir am letzten Zeichen,dem 20.,der Sonne angekommen sind,schauen wir alle auf die Kraft dieses einen Tages und finden durch eine kleine Aufstellung heraus,was es noch braucht,dass wir alle in dieser und unserer eigenen Kraft ankommen können.

 

Treffpunkt am Lagerfeuer 9:45 Uhr. Die Zeremonie wird in der Natur stattfinden. 5-10 Minuten Fußweg. 

10:00 - 15:00
Hangab Inversion – Die Welt Kopfstehen lassen! mit “Markus Knobloch”, Dresden

Hangab ist eine einzigartige Körperarbeit, die in Sachsen noch ganz neu ist. Für Yogi’nis könnte man auch Flying Shavasana sagen.
Du wirst von mir sehr langsam und achtsam in die Umkehrstellung gebracht. Der Organismus hat so genügend Zeit, sich anzupassen und beugt dadurch einem vermeintlichen Druck im Kopf vor. Hierbei arbeite ich mit speziellen Fußmanschetten und einem Hangab-Lift, der wie ein Flaschenzug funktioniert. Ich begleite dich dabei mit Halten, sanftem Schwingen, Dehnung in verschiedenen
Positionen, Akupressur und Energiearbeit. Ähnlich wie beim Yoga der Kopfstand wird die Welt buchstäblich auf den Kopf gestellt, ebenso alte Muster und Sichtweisen. Du darfst einmal komplett loslassen. Die Wirbelsäule, die Muskeln und Faszien des Körpers werden gestreckt. Im Körper gespeicherte Emotionen und Traumata dürfen gehen. Deine Bandscheiben können regenerieren, denn durch den entstehenden Unterdruck werden sie in ihre ursprüngliche Lage zurückgesogen. Gelenkblockaden können gelöst, Beckenschiefstände ausgerichtet werden. Die Selbstheilungskräfte werden aktiviert, die Gehirnhälften ausgeglichen, alle Drüsen im Körper stimuliert und der Blutdruck reguliert. Das gesamte Energiesystem erfährt ein Reset, infolge dessen man sich vollkommen ruhig, energetisiert und in seiner Mitte fühlt. Es kann wie Fliegen sein, dem eine Tiefenentspannung von Körper, Geist und Seele folgt.

Genieße die gesunde undkraftvolle Wirkung der Umkehrstellung!

10:00 - 14:00
Angebote im Healing Space

Namasté!

Im Healing Space unter der großen Esche am Teich findet ihr in Einzelbehandlungen Zeit und Raum, den großen und kleinen Bewegungen im Innen und Außen nachzuspüren und aufkommende energetische und körperliche Blockaden in sanfter und achtsamer Begleitung zu lösen.

Lasst Euch verwöhnen und berühren mit Shiatsu-, Thai Yoga– und Kranio Sakral Behandlungen auf dem Futon liegend oder – neu in diesem Jahr – im Bewegungstuch am Baum hängend! Tauche ein in tiefere Ebenen und öffne dich der Weisheit deines Körpers mit Kinesiologie und Shin Tai Sessions sowie Akasha Chronik Readings. Begib dich auf den Weg zu inneren Frieden mit Shanthi Prathana.

Angeboten werden von Freitag- bis Sonntagnachmittag Einzelsitzungen á 45 Minuten stets zur vollen Stunde am Samstag zwischen 10 und 19 Uhr und am Sonntag zwischen 10 und 14 Uhr.
Auf Wunsch gibt es auch spontane Kurzmassagen.

Ab Freitagnachmittag könnt ihr euch in die Termin-Tafel im Healing Space eintragen.

Kommt mit sauberen Füßen und bringt wenn möglich ein Handtuch für Gesicht und Körper sowie ggf. warme Socken zu eurem Termin mit.

Wir freuen uns auf die Zeit mit Euch!  

Der Healing Space Kreis

10:00 - 11:00
Familien-Yoga für Kinder & ihre Eltern mit Shakti, Dresden

In unserem Workshop laden wir alle Eltern und Kinder gemeinsam ein, mit lustigen Partneryogaübungen Stabilität, Halt sowie viel Spaß und Lachen zu erfahren. Über eine Fantasiereise, gegenseitiger Massage und Entspannung, finden Kinder und Erwachsene einen intensiven Zugang zueinander.

 

Für Kinder ab 4 Jahren mit ihren Eltern, Großeltern oder Bekannten.

10:30 - 13:00
AcroYoga® “Lerne Fliegen von Anfang an” mit Rosa & Michael, Dresden

Text: AcroYoga verbindet die Weisheit des Yoga, das liebevolle Wohlwollen der Thai-Massage & die dynamische Energie der Akrobatik.

 

Die Übungen werden zu zweit (Base und Flyer) ausgeführt, eine dritte Person (Spotter) gibt anfangs Sicherheit von der Seite. Schnell werden Erfahrung des Vertrauens, der Hingabe und des Loslassens gewonnen. Alles läuft ganz spielerisch, zugleich achtsam und mühelos ab. Es ist Zeit und Raum sich auszuprobieren und sich in ungewohnten Haltungen angenehm zu erfahren. Spezifische Entspannungspunkte werden durch das eigene Körpergewicht stimuliert, getragen von den Händen und Füßen des anderen. Zum Abschluss werden wohltuende Thai-Massage & Shiatsu Sequenzen angeleitet, um die Dehn- & Entspannungserfahrungen gut zu integrieren.

12:30 - 13:30
Workshop “Ayurveda und Yoga als Schlüssel für ein gesundes und erfülltes Leben” mit Peggy Jerchel, Dresden

Workshop „Ayurveda und Yoga als Schlüssel für ein gesundes und erfülltes Leben“ mit Peggy Jerchel

 

Ayurveda und Yoga gehören zusammen. Sie sind wie zwei Seiten derselben Medaille. Beide Wissenschaften fokussieren sich auf die Gesunderhaltung von Körper, Geist und Seele. Wenn du Ayurveda und Yoga kombinierst, bringst du dich in deine ureigenste Kraft.

 

Was du in diesem Workshop erfährst:
– Warum Ayurveda und Yoga zusammengehören
– Wie du dich wieder mit der Natur verbinden kannst
– Was du im Alltag verändern kannst, um mehr Energie zu haben
– Wie du deine Yogapraxis mit ayurvedischen Prinzipien bereichern kannst
– Welchen Einfluss dein Darm auf deine gesamte Gesundheit hat
– Tipps und Tricks für eine einfache Umsetzung zu Hause
– Praktische Übungen
– Frage & Antwort-Runde

 

Peggy ist Ayurveda-Coach und Yogalehrerin. Ihre Passion ist es, Menschen dabei zu unterstützen, in ihre ureigenste Kraft zu kommen, um das Leben zu leben, dass sie sich wünschen. Sie lebt mit Ihrem Partner und kleinen Sohn in Dresden. Dort teilt sie ihr Wissen in ayurvedisch inspirierten Yogastunden, Workshops und Einzelcoachings.

13:00 - 14:00
Klang- und Yin Yoga für Kinder mit Shakti, Dresden

In dieser Stunde üben wir einige Tier-Stellungen (Asanas) sehr langsam und meditativ. Ihr könnt euch etwas länger als sonst in die Stellungen hinein entspannen und atmen und das Leben genießen. Etwa wie ein kleines Faultier dürfen wir in den Stellungen einfach sein, wie wir sind. Wenn ihr in den Stellungen seid und euch entspannt, begleite ich euch manchmal mit dem Sound von verschiedenen Klangschalen und Instrumenten; so könnt ihr noch mehr die Seele baumeln lassen. Lasst euch überraschen…

13:00 - 15:00
Konzert mit DIKANDA, Polen

DIKANDA ist eine auf der ausländischen Markt angesehene Weltmusikband aus Stettin. Für die Musiker steht ein authentischer Stil im Vordergrund – sie suchen ständig nach neuen Möglichkeiten und fast alle Lieder von der Band sind ihre eigene Kompositionen. Sie lassen sich meistens von Balkan, Israel, Kurdistan, Weißrussland sowie Indien musikalisch inspirieren.

 

Dikanda wurde 1997 gegründet und hat bis jetzt 7 Platten auf den Markt gebracht – einschließlich eine Live-DVD aufgenommen im Witkacy-Theater in Zakopane. Sie haben hunderte von Konzerten gespielt, hauptsächlich in Deutschland, Österreich und in der Schweiz, aber auch in Russland, Indien und in den USA. Für ihre einzigartige Musik hat Dikanda auch zahlreiche Preise bekommen – z.B. ´CD des Jahres´ der Magazin Folker im Jahre 2005 für ihr Album ´Usztijo´.

 

Die Band schafft eine außergewöhnliche Atmosphäre auf ihren Konzerten, es ist eine emotionale Reise durch ethnische Sounds, ein lebhaftes Treffen voller Energie, Charisma und echten Gefühlen.
Charakteristisch für Dikanda ist die Bildung neuer Worte in ihren Liedtexten, so ist eine originelle Sprache der Band entstanden – ´Dikandisch´. Das Wichtigste für die Band ist der musikalische Ausdruck, der eine Beziehung zwischen ihnen und der Publikum schafft.

13:30 - 15:30
Workshop “Die Kunst des Loslassens” mit Benjamin Joon, Berlin

DIE KUNST DES LOSLASSENS.
Die Tiefe unserer Liebe, die Klarheit unseres Bewusstseins, die Weite unserer Freiheit und die Erfahrung des Glücks sind direkt mit unserer Fähigkeit wahrhaftig loszulassen verbunden. Loslassen ist nicht loswerden – Loslassen bedeutet im inneren Frieden mit unseren Wahrnehmungen und den äusseren Umständen zu sein.
Was möchte jetzt in deinem Leben mit Liebe und Bewusstsein losgelassen sein?

 

PRAXIS
• Schüttelübung aus dem Qi Gong
• Achtsames Gehen
• Wünsche beobachten
• Was passiert wenn Du nichts tust?

 

http://www.benjaminjoon.de

14:00 - 15:30
Workshop & Ölverkostung mit Stefanie Gütschow (BIO PLANÈTE)

Wir freuen uns sehr die BIO PLANÈTE – Ölmühle Moog GmbH als Haupt-Sponsoring-Partner gewonnen zu haben.

 

BIO PLANÈTE ist eine regionale Ölmühle aus Lommatzsch, die sich vor über 30 Jahren als erste Bio-Ölmühle Europas dem ökologischen Landbau widmete.

 

Ob leckere Bio-Speiseöle oder die Ölziehkur »Fresh« – wir sind seit geraumer Zeit begeisterte Nutzer und möchten euch die Gelegenheit geben, dieses tolle Unternehmen und seine Produkte auf unserem Festival kennenzulernen: Ihr habt die Möglichkeit an einem spannenden Ölseminar inklusive Verkostungen teilzunehmen. Hierbei lernt ihr alles Wichtige über gesunde Fette für die yogische & vegane Ernährung sowie das Ölziehen, einer ayurvedischen Methode zur Entgiftung, Pflege und Stärkung des menschlichen Organismus.

 

Die Ölverkostung findet am Ende des Workshops im Hof am Truck von BIO PLANÈTE statt.

15:00 - 16:30
Abschluss-Disko mit DJ Buddhabrot

… DJ Buddhabrot legt auf. Hier darf vor allem das fleißige Festival-Team loslassen.

21:43
AcroYoga® “Lerne Fliegen von Anfang an” mit Rosa & Michael, Dresden

Text: AcroYoga verbindet die Weisheit des Yoga, das liebevolle Wohlwollen der Thai-Massage & die dynamische Energie der Akrobatik.

 

Die Übungen werden zu zweit (Base und Flyer) ausgeführt, eine dritte Person (Spotter) gibt anfangs Sicherheit von der Seite. Schnell werden Erfahrung des Vertrauens, der Hingabe und des Loslassens gewonnen. Alles läuft ganz spielerisch, zugleich achtsam und mühelos ab. Es ist Zeit und Raum sich auszuprobieren und sich in ungewohnten Haltungen angenehm zu erfahren. Spezifische Entspannungspunkte werden durch das eigene Körpergewicht stimuliert, getragen von den Händen und Füßen des anderen. Zum Abschluss werden wohltuende Thai-Massage & Shiatsu Sequenzen angeleitet, um die Dehn- & Entspannungserfahrungen gut zu integrieren.

Select date to see events.